Warum bin ich Rolferin® geworden?

Vor einigen Jahren konnte ich meinen rechten Arm fast nicht mehr heben, ohne dabei starke Schmerzen zu verspüren. Ich konsultierte über 1,5 Jahre diverse Ärzte, die mir nicht helfen konnten. Durch eine Empfehlung kam ich zu einer Rolferin®. Nach jeder Rolfing®-Sitzung wurde mein Arm besser. Was mich aber vielleicht noch nachhaltiger beeindruckte, war die Tatsache, dass nach der 4. Sitzung meine Kreuzschmerzen im Lendenwirbelbereich weg waren. Diese hatte ich schon seit vielen Jahren und hatte gelernt, diese „auszublenden“ bzw. mit ihnen zu leben. Zu diesem Zeitpunkt entdeckte ich meine Freude an Bewegung wieder. Meine Lebensqualität verbesserte sich nachhaltig und ich wurde neugierig, was hinter Rolfing® steckt. Menschen beim Wiederfinden Ihrer Bewegungsfreude und Bewegungsfreiheit zu helfen ist meine Leidenschaft.

Wer war Ida Rolf?

Dr. Ida P. Rolf (1896–1979), eine der ersten promovierten Biochemikerinnen der USA, entwickelte ab den 1940er Jahren die Methode „Strukturelle Integration“. Motiviert durch berufliches Interesse und chronische Krankheiten in der Familie begann sie, selbst mit Menschen und ihren Körpern zu arbeiten. Beeinflusst durch viele alternative Heilmethoden wie Homöopathie, Osteopathie, Chiropraktik, Feldenkrais, Alexander-Technik und Yoga entwickelte sie einen eigenen Ansatz der manuellen Therapie, genannt Strukturelle Integration, auch bekannt unter dem Markennamen Rolfing®.

Foto: Advanced Rolfer™ David Kirk-Campbell

Sie erkannte, dass Ungleichgewichte in der körperlichen Struktur zu schmerzhafter Kompensation in Muskeln, Bindegewebe, Bändern und Sehnen führen können. Eine Reorganisation des Fasziennetzes des Körpers in Beziehung zur Schwerkraft ermöglichte hingegen mehr Wohlbefinden und Schmerzfreiheit. Mitte der 60er Jahre begann Dr. Ida Rolf ihre Methode zu unterrichten. 1971 gründete sie das Rolf Institute® of Structural Integration (RISI) als Ausbildungsstätte und Berufsverband in Boulder (CO), USA. Sie gilt auch heute noch als Pionierin im Bereich der Faszienarbeit und Bewegungsschulung. Die Idee, unsere Körper unter Einbezug der Faszien in der Schwerkraft zu organisieren, inspiriert bis heute weltweit über 2.000 Therapeuten.

https://de.wikipedia.org/wiki/Ida_Rolf

Ich freue mich auf Ihren Anruf!

Johanna Schelly, BA | Rolfing®, Narbenarbeit
Aichholzgasse 6/Praxis 2, 1120 Wien
Tel: +43 660 888 70 60
www.johannaschelly.at

office@johannaschelly.at